Antepuls Therapie

Das Wachstum von Blutgefäßen läuft über zwei Mechanismen ab. Das Aussprossen neuer Äderchen aus bestehenden Gefäßen, bezeichnet man als Angiogenese. Das Wachstum von Adern aus einem bereits bestehenden Netz kleiner arterieller Verbindungen wird als Arteriogenese bezeichnet. Auslöser und Stimulatoren des Wachstums kleiner Adern sind physikalische Kräfte, wie die Schubspannung durch den Blutfluss selbst, die vor allem bei körperlicher Aktivität verstärkt wird. 

weiterlesen

Biologischer Bypass - Herzhose

Wenn Dilatationen und Bypassoperationen nicht oder nicht mehr anwendbar sind wirkt dieses natürliche Behandlungsprinzip. Es beruht darauf, durch die verstärkte Pulsation in den Gefäßen Scherkräfte zu erzeugen, wodurch eine Gefäßneubildung, die sog. Arteriogenese angeregt wird. Schon lange ist bekannt, dass gute Kollateralgefäße einen Gefäßverschluss kompensieren können. Lange bekannt ist auch, dass durch intensives Gehtraining bei Patienten mit peripheren Durchblutungsstörungen die Bildung von Kollateralen gefördert wird und die Krankheitssymptome vollständig abklingen können.

Weiterlesen

individualisierte Shear Rate Therapie - ISR Therapie

biologische Bypassverfahren zur Behandlung der pAVK. Es handelt sich um ein innovatives Verfahren zur Anregung der Bildung körpereigener biologischer Bypässe, das bislang nur an wenigen medizinischen Zentren in Europa durchgeführt wird. Während für das Einbringen eines künstlichen Bypasses eine aufwändige Operation mit nicht unerheblichen Risiken notwendig ist, kann der operative Eingriff bei der ISR-Therapie vollständig entfallen. Die  Behandlung soll die Symptome einer peripheren Duchblutunsstörung (pAVK) spürbar mildern, damit Patienten wieder lange Gehstrecken schmerzfrei laufen können.

Weiterlesen